Nordkirche - PTI

Nordkirche - PTI

RU tut gut – Tag für Religionslehrer*innen | 24.02.2018 | 09:30

Jesus im Koran Prüfungsbörsen

Don-Bosco-Schule , Kurt-Tucholsky-Straße 16 a , 18059 Rostock

Information

Zeit
24.02.2018 | 09:30 - 15:30
Veranstalter

IQMV;Schulreferat des Erzbistums Hamburg, Religionslehrerverband Mecklenburg Vorpommern e.V.

Ort
Don-Bosco-Schule
Kurt-Tucholsky-Straße 16 a
18059 Rostock
Leitung
Anne Merkel, Petra Wenzel, Diana Schlüter-Beck, Stefan Schumacher

Beschreibung

Mit zunehmender Präsenz von Schüler*innen aus der muslimischer Tradition in den Schulen geraten Fragen des Islams neu in den Blick. Der Religionslehrertag bietet Gelegenheit dazu, speziell zum unterrichtsrelevanten Thema „Jesus im Islam“, ins Gespräch zu kommen und Impulse für die Begegnung mit muslimischen Schüler*innen und den Unterricht mitzunehmen.
Außerdem können am Nachmittag Prüfungsbörsen zu mündlichen Prüfungen in Religion besucht werden.
Weitere Informationen: siehe im Flyer.

Dokumente

17173_SSC_RU-tut-gut_2.pdf

Tickets und Verkaufstellen

Kosten
5,- EUR
Verkaufsstellen

Mitglieder des Religionslehrerverbandes können kostenlos teilnehmen.

Technische Hinweise
Anmeldeschluss: 02.02.18

Mitwirkende

Referent*innen Rabeya Müller (Köln)
Workshops: Susanne von Braunmühl, Rabeya Müller, Petra Wenzel, Katrin Czerwitzki, Thorsten Schulz, Nicole Goedecke

Anmeldung

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Alle personenbezogenen Daten, die von den Teilnehmern auf dieser Seite bei der "Anmeldung/Absage" zu der Veranstaltung angeben werden, werden von uns nur insoweit erhoben, gespeichert und verarbeitet, wie dies für die Organisation der Veranstaltung und der Teilnahme an dieser Veranstaltung notwendig ist. Wir haben uns ausdrücklich zum Datenschutz und zur Einhaltung der entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen verpflichtet und gewährleisten somit den Schutz von personenbezogenen Daten.

Themen

Bildung | Schulen | Sonder- / Förderschule | SEK II | SEK I | Grundschule | Berufsschule | Evangelische Schulen

Zielgruppen

Lehrkräfte

zurück zur Übersicht